Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. » ich stimme zu «

TSV Großschönau e.V.
Badminton

 +++ 24.09.2020, neuer Terminplaner bis 12/2020 online +++ 19.09.2020, Kinder u15 spielen 4:4, Aktive und Kinder u11 verlieren gegen Bautzen jeweils mit 2:6 +++ 12.09.2020, TSV - Spieler holen 8 Podestplätze bei RRL in Großschönau +++ 05.09.2020, TSV - Nachwuchsspieler holen 15x Gold, 14x Silber und 6x Bronze bei REM u9-u19 in Zittau +++

26.08.2017, 2.RRL u9 / 3.RRL Aktive

4 Turniersiege bei RRL u9 und Aktive in Großschönau erkämpft

Zur zweiten Regionalrangliste der AK u9 und 3.RRL Aktive der trafen sich am 26.08.2017 wieder Badmintonspieler aus Zittau, Görlitz, Großschönau, Bautzen und Weißwasser in Großschönau. Es fanden leider nur insgesamt 23 Sportfreunde in den zwei Altersklassen den Weg in die

Großschönauer Jahnsportstätte. Der TSV Großschönau stellte an diesem Tage 10 Sportfreunde, also fast die Hälfte des Teilnehmerfeldes, die am Turnier teilnahmen! Dafür möchten möchte ich mich bei unseren Sportlern recht herzlich bedanken!  Bei solch geringen Teilnehmerzahlen macht es als Ausrichter auch wenig Spaß so ein Turnier durchzuführen und es wird dann auch in der Zukunft schwer werden, Ausrichter für solche RRL zu finden. Der Appell geht an alle Vereine des RVO, besonders betroffen ist der Bereich der Aktiven. Positiv ist zu erwähnen, dass mit 7 Teilnehmern in der AK u9 wieder ein relativ gutes Starterfeld zu verzeichnen war. Dies zeigt die positive Entwicklung im Nachwuchsbereich des RVO. Gespielt wurde in beiden Altersklassen nur Einzel. Alle Konkurrenzen, bis auf das B-Turnier Herren Aktive, wurden im Gruppensystem „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Das B-Turnier Herren wurde im Doppel-KO-System durchgeführt. Zuerst konnte gleich unsere Kleinsten ihr Können unter Beweis stellen. Was da teilweise zu sehen war, war schon beachtlich. Für uns startete bei den Mädchen u9 Lina Lesniok. Lina war mit ihren 6 Jahren die jüngste Starterin im Turnier. Trotzdem spielte sie sehr gute Ballwechsel und konnte auch mit den Größeren voll mithalten. So gewann sie alle ihre Spiele und wurde verdient Turniersiegerin in der AK u9 bei den Mädchen. Ganz toll! Im Jungeneinzel u9 gab es dann viele spannende Spiele zu sehen. Für den TSV startete Kevin Noack in dieser AK. Kevin lies von Anfang an nichts anbrennen und konnte fast alle seine Spiele in 3 Sätzen gewinnen. So gewann er die AK u9 ganz souverän. Ein tolles Ergebnis unserer Jüngsten. Bei den Aktiven im Dameneinzel gingen für uns Manja Köhler und Christin Tilgner ins Rennen. Da nur 3 Damen am Start waren, musste „Jeder gegen Jeden“ spielen. Am Ende siegte Manja vor Christin und Vivienne Reuter aus Weißwasser. Die Herrenkonkurrenz wurde wieder in einem A- und B – Turnier ausgetragen. Andre Hentschke und Andreas Freiberg starteten für unseren Verein in Herren-A-Konkurrenz. Auch hier spielte wieder „Jeder gegen Jeden“. Am Ende sprang für Andreas der dritte Platz raus, Andre wurde guter Vierter. Es siegte Sebastian Menzel aus Görlitz vor Maik Wolf aus Bautzen. Im B – Turnier gingen gleich wieder vier Großschönauer an den Start, Joachim Kneißner, Jens Böhm, Markus Schulze und Robin Kleebaum. Für Markus und Robin stand das Turnier ebenfalls wieder unter dem Motto: „Spielpraxis und Erfahren bei den Großen sammeln“ und beide schlugen sich sehr achtbar im Turnier der Großen. Jens dominierte die Herren-B Konkurrenz und gewann verlustsatzfrei das Turnier. Im Endspiel siegte er klar gegen Trung Nguyen aus Weißwasser in 2 Sätzen. Aber auch der 5.Patz von Joachim ist wieder ein tolles Ergebnis. Schließlich war er mit Abstand der älteste Starter des Turnieres und musste nur immer gegen viel jüngere Sportler spielen. Markus belegte am Ende den 6.Platz und Robin wurde Achter. Das sind alles wieder tolle Ergebnisse unserer Spieler! Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und Platzierten.

Fazit: Mit den gezeigten Leistungen kann man mehr als zufrieden sein. 6 Podestplätze, 4x Platz 1, 1x Platz 2 und Platz 3 sind Lohn für die tollen gezeigten Leistungen an diesem Tage. Die Großschönauer Nachwuchsspieler und Aktiven haben sich bei diesem Turnier wieder von ihrer ganz starken Seite gezeigt. Weiter so!

Zum Schluss muss aber auch nochmal deutlich gesagt werden, dass sich alle Vereine des RVO bemühen sollten, Starter zu den RRL zu entsenden. Bei vielen Vereinen funktioniert das richtig gut, bei anderen Vereinen weniger. Am Ende schneiden wir uns ins eigene Fleisch, denn bei so geringen Teilnehmerzahlen wird es immer schwerer werden, noch Ausrichter für diese Turniere zu finden. Im Nachwuchsbereich funktioniert das noch viel besser, als im Bereich der Aktiven!

Die aktuellen Turnierlisten findet ihr in der Rubrik „Spielergebnisse“ oder auf der Homepage des RVO.

zurück