Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. » ich stimme zu «

TSV Großschönau e.V.
Badminton

+++ 28.10.2020, Trainings- und Wettkampfbetrieb wird von 02.11-30.11.2020 coronabedingt wieder eingestellt!!! +++ 23.10.2020, neue Ausschreibungen (2021) online +++ 23.10.2020, Gemeinde öffnet, nach massiven Protesten der Sportler, ab heute die Sportstätten unter bestimmten Auflagen wieder +++ 21.10.2020, Gemeinde schließt Sportstätten bis zum 30.10.2020, warum auch immer??? +++ 20.10.2020, neue Ausschreibungen online +++ 17.10.2020, Nachwuchs erkämpft sich 6 Podestplätze bei RRL u13/u17 in Weißwasser +++ 11.10.2020, Sportfreunde Joachim Kneißner und Frank Adam wurden mit der Ehrennadel des BVS ausgezeichtet +++

15.09.2018, REM u9 - u19

13 Kinder- und Jugendliche des TSV erkämpfen 10x Platz1, 3x Platz2 und 5x Platz3 bei REM u9-u19 in Zittau

Am letzten Wochenende fanden die Regionaleinzelmeisterschaften des Nachwuchses in Zittau statt. Gespielt wurde von der AK u9 bis zur AK u19 in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed. Bei bestem Federballwetter nahmen immerhin 68 Kinder- und Jugendlichen aus 6 Vereinen an den Meisterschaften teil. Wieder ein sehr beachtliches Teilnehmerfeld! Weiter so!

Aus unserem Verein gingen 13 Spieler und Spielerinnen in den unterschiedlichen Altersklassen an den Start. Leider haben wir es in diesem Jahr nicht ganz geschafft in fast jeder Altersklasse einen oder mehrere Spieler an den Start zu schicken. Trotzdem ist positiv zu erwähnen, dass wir in den AK der Jüngsten sehr zahlreich vertreten waren. Es waren in den einzelnen Disziplinen spannende, gutklassige, aber auch hart umkämpfte Spiele zu sehen. Jeder Spieler von uns hat an diesem Tage versucht seine beste Leistung abzurufen, was auch fast immer gelang. Der Lohn dafür sind 18 Medaillen. 10x konnten wir den Regionalmeister stellen, 3x den 2.Platz und 5x den 3.Platz erspielen und erkämpfen. Eine ganz tolle Bilanz, auch eines der besten Ergebnisse in unserer Vereinsgeschichte. Deshalb möchte ich auch keinen einzelnen Spieler hervorheben, denn es war eine geschlossene Mannschaftleistung von allen Beteiligten. Das schließt auch die 5 Betreuer ein, die den ganzen Tag für die Spieler da waren und versuchten, sie bestmöglich zu unterstützen und zu coachen. Herzlichen Glückwunsch an alle.

Fazit: Es war ein gelungener Wettkampf. Die Erwartungen wurden bei weitem übertroffen! Jeder hat versucht seine beste Leistung an diesem Tage abzurufen. Dies gelang auch fast immer und die zahlreichen Medaillen sind der Lohn dafür. Für unsere kleinen Starter war natürlich die anschließende Siegerehrung mit der Übergabe der Pokale und Medaillen der Höhepunkt und ein toller Abschluss des Turnieres. Die Erfolge zeigen, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Jetzt gilt es die Erfolge in den nächsten Wettkämpfen zu bestätigen und dies wird bestimmt nicht einfach werden.

Ein besonderes Lob hat sich auch der Veranstalter verdient. Das Turnier wurde wie gewohnt zügig und ohne Probleme durchgeführt. Das nicht immer alle Spielfelder besetzt werden konnten hing einfach mit der Teilnehmerzahl und den Spielsystemen zusammen. Aber auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Super und weiter so!

Nach Beendigung der Siegerehrung der REM wurden auch gleich die Gesamtsieger der RRL u11 und u15 der Saison 2018 geehrt. Für diese Altersklassen war die REM das letzte Wertungsturnier der Spielserie 2018. Gesamtsieger in der AK u11 Jungen wurde Malte Schwarze vom BV Sohland vor unserem Kevin Noack und Simon Rönsch aus Zittau. Bei den Mädchen u11 siegte in der Gesamtwertung Sandra Krüger aus Zittau vor unserer Nele Wendt aus Großschönau und Hannah Bendel aus Bautzen.  Auch in der AK u15 ging es ganz spannend zu und das letzte Turnier musste bei den Mädchen über den Gesamtsieg entscheiden. Am Ende wurde Sophie Wagner aus unserem Verein, punktgleich mit der Zeitplatzierten, sehr gute Dritte. Siegerin, mit nur 6 Punkten Vorsprung, wurde Gina Rätze aus Bautzen vor Helena Krüger aus Zittau. Bei den Jungs u15 siegte ganz souverän unser Tim Claus. Er gewann alle 4 Turniere. Zweiter wurde noch Philipp Kretzschmar aus Bautzen vor Luca Lesniok ebenfalls aus unserem Verein. Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.

Für den TSV nahmen an den REM teil:

Laurien Schneider, Sophie Schölzel, Nele Wendt, Sophie Wagner, Emily Helm, Kevin Noack, Tim Pietschmann, Luca Lesniok, Tim Claus, Jan Ferdinand Friecke, Felix Worbs, Pascal Freiberg und Kevin Wendt

als Betreuer:

Steffi Lesniok, Jannett Noack, Joachim Kneißner und Heike + Frank Adam

 

Platzierungen unserer Spieler und Spielerinnen:

AK

Name

 

Disziplin

 

 

 

Einzel

Doppel

Mix

ME u11

Nele Wendt

2.Platz

Mix u11

Noack / Wendt

 

 

2.Platz

ME u13

Laurien Schneider

1.Platz

 

 

Emily Helm

3.Platz

 

JE u13

Tim Pietschmann

1.Platz

 

MD u13

Schneider / Helm

 

1.Platz

 

JD u13

Pietschmann / Noack

 

1.Platz

 

Mix u13

Pietschmann / Schneider

 

1.Platz

JE u15

Tim Claus

1.Platz

 

 

 

Luca Lesniok

7.Platz

 

 

 

Kevin Wendt

8.Platz

 

 

 

Jan Ferdinand  Friecke

9.Platz

 

 

ME u15

Sophie Wagner

2.Platz

 

 

JD u15

Claus / Lesniok

 

1.Platz

 

 

Wendt / Friecke

 

5.Platz

 

Mix u15

Claus / Wagner

 

 

1.Platz

 

Lesniok / Helm

 

 

5.Platz

JE u17

Felix Worbs

3.Platz

 

 

 

Pascal Freiberg

5.Platz

 

 

JD u17

Worbs / Freiberg

 

3.Platz

 

Mix u17

Freiberg / Paulsen(Zittau)

 

 

3.Platz

ME u19

Sophie Schölzel

3.Platz

 

 

MD u17

Schölzel / Wagner

 

1.Platz

 

Mix u17

Worbs / Schölzel

 

 

5.Platz

 

Die aktuellen Turnierlisten findet ihr auch in der Rubrik „Spielergebnisse“.

zurück